Hörcompany.de
• Autoren-Index
• Sprecher-Index
• Hörbuch suchen
• Prämierte Hörbücher
• Schöne Dinge
• Über uns
 
 
Newsletterbestellung:

Hörbücher

 
< Zurück
 
 
Manfred Mai - Geschichte der deutschen Literatur (Zur Zeit nicht lieferbar)
Geschichte der deutschen Literatur (Zur Zeit nicht lieferbar)
Lesung
gelesen von Matthias Fuchs, Hans Kremer, Max Eipp, Ilona Schulz, Clemens von Ramin

Ab 10 Jahren

Schuber
4 CD, 300 Min.
16,95 € (D), 24,90 sFr

ISBN: 978-3-935036-18-4

Best.-Nr. 250018
EAN: 978935036184




(Hörprobe speichern)
 
 
Von den Merseburger Zaubersprüchen des Mittelalters bis zu Günter Grass und Martin Walser
Der bekannte Kinder- und Jugendbuchautor Manfred Mai erzählt von über tausend Jahren deutscher Literatur. Er filtert heraus, was Weichen gestellt hat, und durchleuchtet Zeit und Milieu. Um einen geschichtlichen Überblick zu geben, wurden vor allem solche Werke ausgewählt, die für die Entstehungszeit typisch, und auch für junge Menschen von Bedeutung sind.


Pressestimmen:
"Manfred Mai versteht seine Literaturgeschichte als Einladung, die verschiedensten Werke der deutschen Sprache neu oder wieder zu entdecken. Wer einen anschaulichen Überblick über die deutsche Literaturgeschichte wünscht oder Wissenslücken schließen möchte, dem seien diese 4 CDs empfohlen."
IfaK
 
 
Details zum AutorManfred Mai, geboren 1949, gehört zu den bekanntesten und vielseitigsten deutschen Kinderbuchautoren. Er hat über 50 Bücher geschrieben, für die er mehrfach ausgezeichnet wurde, u. a. verschiedene Bände "Minutengeschichten", "Der geheimnisvolle Erfinder", "Nur Fußball im Kopf", "Leonie ist verknallt". Als Kind machte er sich nichts aus Büchern und mit der Schule hatte er auch nicht allzu viel im Sinn. Nach dem Schulabschluss begann er eine Malerlehre und arbeitete in einer Fabrik. In dieser Zeit entdeckte er, dass Bücher etwas ganz Tolles sind. Deshalb hat er Geschichte und Deutsch studiert und als Lehrer gearbeitet. Heute lebt er als freier Schriftsteller auf der Schwäbischen Alb. Bei der HÖRCOMPANY sind seine Bücher "Weltgeschichte", "Deutsche Geschichte" und "Geschichte der deutschen Literatur" erschienen.
 
 
Matthias Fuchs ist langjähriges Ensemblemitglied des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg und spielte in vielen Film- und Fernsehproduktionen. Für die HÖRCOMPANY liest er den Rahmentext bei "Geschichte der deutschen Literatur".
 
 
Hans Kremer spielte am Schauspielhaus Köln, Thalia Theater in Hamburg, an den Münchener Kammerspielen und ist in verschiedenen Fernsehproduktionen, u. a. "Tatort", zu sehen. Seine Lieblingsrolle am Theater ist Büchners "Lenz". Für die HÖRCOMPANY hat er "Kamos Abenteuer" gelesen und war einer der Sprecher bei "Geschichte der deutschen Literatur".
 
 
Max Eipp, geboren 1955, lebt als freier Schauspieler, Synchronsprecher und Regisseur in Hamburg. Er hat eigene Soloprogramme und liest u.a. die deutschen Übersetzungen bei Lesungen fremdsprachiger Autoren. Seine Vorliebe gilt Gedichten und Balladen.
 
 
Details zum SprecherIlona Schulz hatte Engagements an Theatern in Berlin, München, Basel und Stuttgart. Seit 1991 lebt sie in Berlin und arbeitet freiberuflich als Schauspielerin, Sängerin, Sprecherin und Autorin für Film, Fernsehen und Theater. Für die HÖRCOMPANY liest und singt sie u.a. die Geschichten vom Grüffelo und seinen Freunden.
 
 
Clemens von Ramin spielt in verschiedenen Fernsehproduktionen und macht literarische Lesungen.
Er wirkt mit in der HÖRCOMPANY-Produktion "Geschichte der deutschen Literatur".
 
 
< Zurück

Notizen


Hörbuch des Monats

Der alte Mann und das Meerschweinchen ist vom Sankt Michaelisbund zum Hörbuch des Monats gewählt worden: "Ein zauberhaftes Hörbuch für die Fahrt in die großen Ferien ... Der Schauspieler und Synchronsprecher Robert Missler liest diese heitere Geschichte sehr virtuos – ganz besonders der kleinen Ottilie, die in Reimen spricht oder laut denkt, verleiht er eine eigene und sehr drollige Stimme." (Jurybegründung)


Hörbuchbestenliste Juli

Toll, STROM AUF DER TAPETE hat es auf Platz 1 der Hörbuchbestenliste geschafft: "Das Roadmovie mit Tiefgang wird von Steffen Siegmund mit dem entwaffnenden Charme eines Jugendlichen gelesen." (Jurybegründung)


<Mehr>

Home|Sitemap|Drucken Drucken|Als StartseiteAls Startseite|Zu FavoritenZu Favoriten

© Hörcompany.de